Freitag, 13. Dezember 2013

Weeeerbung! Heute backen wir QR-Code-Kekse - damit am Sonntag auch alle Bescheid wissen!

So kurz vor Fertigstellung unseres Magazins überlegen wir uns natürlich, wie wir unser Baby unter die Leute bringen können. Dabei sind wir auf die QR-Code-Kekse gestoßen und fanden die Idee ziemlich witzig. Das Prinzip ist einfach: man lässt sich im Internet kostenlos einen QR-Code generieren und druckt diesen auf essbares Papier. Wir haben es uns ganz leicht gemacht und die fertig bedruckten Oblaten einfach bei Qkies bestellt. Zu den essbaren QR-Codes kommt auch eine Keksbackmischung - die haben wir allerdings nicht gebraucht :)



Unsere bedruckten Kekse schnüren wir jetzt in kleine Päckchen und verschenken Sie rechtzeitig zum Erscheinungstermin. Wann der ist? Wir arbeiten mit Hochdruck daran, am Sonntag fertig zu sein! Deshalb schaut am Wochenende doch nochmal vorbei. Wir legen bis dahin vielleicht noch eine Nachtschicht ein...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen